V

Arbeitsschutzorganisation  

Behördliche Auflagen

02 | weitere Hinweise

In den staatlichen Arbeitsschutzvorschriften sind Verfahrensvorschriften insbesondere über Genehmigungen, Erlaubnisse, Ausnahmen, Anzeigen und Vorlagepflichten enthalten. Ein Spezialwissen, das nur durch eine gute Kenntnis der relevanten Arbeitsschutzvorschriften zu erlangen ist. Es sind Personen zu benennen, die sich dieses Wissen in Fortbildungen aneignen und sich um Genehmigungen oder Erlaubniserteilungen der zuständigen Behörden kümmern und die entsprechenden Auflagen erfüllen.

Ein anderes Beispiel: In einem Arbeitsbereich wurden Mängel festgestellt und Sie erhalten ein Besichtigungsschreiben von der Behörde. Die verantwortliche Führungskraft muss über die entsprechenden Kompetenzen und Ressourcen verfügen, um die Arbeitsschutzdefizite beseitigen zu können. Die Mängel müssen zeitnah beseitigt und der Arbeitsschutzbehörde oder dem Unfallversicherungsträger gemeldet werden.

Nehmen Sie auch das Beratungsangebot der Unfallversicherungsträger und Arbeitsschutzbehörden im Fall einer Besichtigung an. So können offene Fragen oder neue Entwicklungen im Arbeitsschutz angesprochen und Problemlösungen erarbeitet werden.